Weißt du noch?

„Weißt du noch? „ ,spreche ich zu ihr, 
die schon längst gegangen ist. 
„Weißt du noch?“, hallt es in mir nach 
mit bittersüßem Klang.
In diesem Moment scheint sich die Zeit auszudehnen 
und ich bin gestern und morgen
und sie ist hier und dort 
und unsere Liebe ist überall.
Vielleicht ist es genug, dass ich es weiß, 
denn ich weiß es für uns beide 
und bewahre unseren Schatz in meinem Herzen.

Manchmal

Manchmal sehe ich dich da oben in den Wolken und dann bekommt meine Seele Flügel und fliegt hinauf zu dir. Es tut ein kleines bisschen weh wenn sich das Tor zum Himmel öffnet aber um wie viel größer ist die Liebe die uns ewig verbindet?

Manchmal spüre ich dich im Wehen des Windes und dann bekommt meine Seele Flügel und fliegt hinauf zu dir. Es tut ein kleines bisschen weh wenn sich das Tor zum Himmel öffnet aber um wie viel größer ist die Liebe die uns ewig verbindet?

Manchmal höre ich dich im Klang des Waldes und dann bekommt meine Seele Flügel und fliegt hinauf zu dir. Es tut ein kleines bisschen weh wenn sich das Tor zum Himmel öffnet aber um wie viel größer ist die Liebe die uns ewig verbindet?

Heitere Traurigkeit

Leere Fülle
Leuchtendes Schwarz
Tonloses Lied
Wärmende Kälte
Trennende Nähe
Heitere Traurigkeit

Alles ist Jetzt
und lange vergangen
ewig vereint
und endlos entfernt

Nichts geht verloren
im Meer des Lebens.
Am Ufer stehend
reicht mein Auge nicht hinüber zu dir
wo deine Füße benetzt werden
vom Wasser des selben Meeres

Herz an Herz

Herz an Herz

Ich trage dich
in meinem Herzen
und doch bist du frei
so weit und auch so nah
Herz an Herz

Du kamst zu mir
warst mir geliehen
um eine Weile zu bleiben
ich gab dich zurück
Herz an Herz

Wir beide sind mehr
als zwei einzelne Wesen
wuchsen zusammen
in Liebe
Herz an Herz

Ich bleib nicht allein
auch wenn du gegangen
bleibt ewig bei mir
was du mir geschenkt
Herz an Herz