Tausend Wörter

2016-18-9-21-30-23

Tausend Wörter schwirren durch meinen Kopf
und ich kann sie nicht halten,
denn es ist als wenn sie
wie durch ein viel zu grobes Sieb
allesamt hindurch schlüpfen
um sich in einem endlosen Kreislauf
wieder Zugang zu meinem Kopf zu verschaffen.

Nur wenn ich meine Herzenstüre öffne,
kann es geschehen,
dass sich behutsam Wort um Wort
wie wertvolle Perlen zu einer Kette reihen
und sich sanft um meine Seele legen.
Aus einer unsichtbaren Quelle fließen sie
durch mein Herz auf das Papier.

Dieser Blog ist nun meinen Schreibarbeiten vorenthalten.
Ich freue mich über Deinen Besuch in meinem Blog Plauderpause, indem ich von allem berichte, über das es sich zu Plaudern lohnt. 😉

Willkommen in meinem Schreibblog

Hier werde ich in Zukunft die Gedanken, Geschichten und Gedichte, die mir aus dem Herzen fließen mit Euch teilen. Oft entstehen dabei auch Karten- oder Kalendermotive. Nicht selten werde ich durch das, was mir „vor die Linse kommt“, zum Schreiben inspiriert. Aber auch umgekehrt „wird ein Schuh draus“, wenn ich zu einem Gedicht ein passendes Motiv suche und es dann fotografiere.