Unser Wochenende

Nachdem ich gestern den größten Teil des Tages mit den Vorbereitungen zu unserem heutigen Grillfest in der Küche zugebracht hatte ( es hat mir sehr viel Freude gemacht! ), hat die Hunderunde am Abend besonders gut getan.
20160820_203345

Ich hatte Glück, denn den Regenschirm brauchte ich nicht aufzuspannen und konnte entspannt den interessanten Abendhimmel beobachten. Da hatte sich ordentlich was zusammengebraut.

20160820_202450

Sie war auch beim Abendspaziergang und machte ebenfalls einen sehr entspannten Eindruck. 🙂
Unser Grillfest war sehr schön und Priska hat die liebevolle Zuwendung eines Gastes besonders genossen. BAUCHKRAULEN gehört einfach zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Natürlich wenn sie Diejenige ist, die sich verwöhnen lässt, versteht sich.;-)
20160821_144639

Da ist sie dann auch hinterher noch sehr ausdauernd, und liegt noch eine ganze Weile erwartungsvoll in der gleichen Pose da. Man weiß ja nie, ob das Gekraule doch noch ne Runde weiter geht. :-0
20160821_144725

Wenn das alles nichts bringt, dann setzt sie sich halt mit ihrem Spezialblick vor mich hin und lauert darauf, dass ein Bröckchen abfällt.
20160821_153329

Nun wünsche ich eine entspannte neue Woche, bis bald.

Mein Kalender für 2017

Darf ich vorstellen, das ist das Probeexemplar meines neuen Kalenders für 2017. Ich habe mich in diesem Jahr zum ersten Mal dazu entschlossen ihn drucken zu lassen. In den  ersten Jahren hatte ich meinen Kalender  traditionell im Freundeskreis zu Weihnachten verschenkt.  In den letzten Jahren kamen immer mehr Bestellungen von Bekannten und Freunden bei mir an, die die Kalender dann ihrerseits weiterverschenken wollten. Da wurde der Arbeitsaufwand doch recht groß, denn ich klebte die auf Fotopapier gedruckten Motive von Hand in Bastelkalender ein. In diesem Jahr ist also alles anders und der Kalender erscheint auf schönem hochwertigem Papier in Din a‘ 4 Querformat, die Motive sind jetzt auch  mit 15,5 mal 21,5 cm um Einiges größer .

Ich freue mich, denn er ist wirklich zu meiner Zufriedenheit gelungen. Jetzt verabschiede ich mich erst mal wieder in die Küche, denn es gibt Einiges vorzubereiten für unser morgiges kleines Grillfest. 😊 Macht’s gut und genießt das Wochenende.

Alla Hopp, ich melde mich mal kurz .  . .

…nur so zwischendurch, weil ich momentan mal wieder eine Menge „um die Ohren habe“. Das ist aber kein negativer Stress sonden positiv anregend! Für eine neue Frisur hat die Zeit gereicht.

Ich bin so froh, dass ich meine „alte“ Friseurin wieder habe, die zwischenzeitlich pausieren musste. Ich könnte Bücher darüber schreiben, dass es ganz und gar keine Selbstverständlichkeit ist, dass die Frisur zur Zufriedenheit gelingt, aber ne, das lasse ich lieber. 🙂

Heute war ich mit zwei Freundinnen im Biergarten eines gemütlichen Lokals und da saßen wir unter diesem Baum.

Eine Freundin trank eine Saftschorle, für echte Pfälzer versteht sich!

Alla Hopp bedeutet bei uns so viel wie:

“ Na dann halt „. Alla hopp, ich mach für heute mal Schluss!

 

Was wird denn das?

In meiner Bastelstube tut sich was.

Alles noch im Werden. Das Endergebnis zeige ich Euch dann beizeiten. Gestern war ich bei meinen Töchtern in Ludwigshafen. Wir haben zuerst gemütlich zusammen gefrühstückt und dann einen ausgiebigen Spaziergang rund um die Parkinsel  gemacht.

Ein frohes Wochenende wünsche ich Euch.

Wer will schon zum alten Eisen gehören?

Mein Mann ist ein Ingenieur und dem ist ja bekanntlich „nichts zu schwör“. Deshalb landet in unserem Haushalt Vieles nicht auf dem Müll, sondern wird in Einzelteile zerlegt und umgebaut. So ist nun zum Beispiel die Trommel unserer ausrangierten Waschmaschine einem  neuen  Zweck zugeführt worden.

Sie dient uns als Grill. ( “ Mit einer Trocknertrommel geht es noch viel besser , sagt mein Mann. )

Er ist leidenschaftlicher Griller. Deshalb kann es schon mal vorkommen, dass die Grillsaison bereits vor Ostern eröffnet wird. 🙂

Er hat sogar Priska mit seinem Enthusiasmus angesteckt, wie Ihr hier sehen könnt.

Mein Mann grillt für sich Steaks und Würstchen, ich liebe es vegetarisch ).

Für mich gab es heute: Tofustäbchen, pikant mariniert und kross gegrillt, dazu Süßkartoffeln, Karottensalat und Gurken-Mangosalat:LECKER!

Heute ist hier sehr angenehmes Sommerwetter: Nicht zu heiß, aber warm genug um gemütlich im Hof zu sitzen. Meine Bastelutensilien müssen noch ein bischen warten. 😉

Lasst es Euch gut gehen.

Darf ich vorstellen?

Das ist Leo, ein etwas schüchterner Grashüpfer. Er ist ausgewandert, brauchte mal Tapetenwechsel und wollte offensichtlich auch andere Seiten seiner Persönlichkeit entdecken. Diesen Traum hat er dich nun erfüllt, er lebt zur Zeit in unserem Hof auf dem Basilikum und gibt sich seither als Kräuterhüpfer aus.

Heute Nachmittag ist das Wetter wieder richtig schön sommerlich geworden und bei der Hunderunde haben die  Wölkchen am Himmel mir Freude bereitet.

 Priska war das glaube ich so ziemlich egal.

Sie liegt jetzt zufrieden neben ihrer Decke und dampft erst mal ab.

Schaut mal, was da auf unserem Wohnzimmertisch steht.

Ihr werdet jetzt vielleicht ungläubig den Kopf schütteln und denken: Ja hat sie denn jetzt völlig die Orientierung verloren. Ne, keine Sorge, das sind krine Vorbereitungen auf Ostern. Ich möchte am Wochenende mal wieder basteln. Vielleicht zeige ich Euch was daraus geworden ist. 😉

Nun lasst es Euch gut gehen. Liebe Grüße in das Wochenende.

Meine Monats-Collage für den Juli

Logo

Bei Birgitt (Erfreulichkeiten) habe ich ein schönes Projekt entdeckt, was nur einmal im Monat stattfindet. Das kommt mir gelegen, und ich mache gerne mit.
Ich finde die Idee anregend, den vergangenen Monat auf diese Weise Revue passieren zu lassen.
Hier seht Ihr also meine Monatscollage für den Juli:
Monats-Collage Juli2016

So schön kann es beim Tierarzt sein!

Heute musste ich mit Priska zum Tierarzt, weil sie sich wieder einmal lästige Milben eingefangen hat.Priska hat sich pudel(terrier)wohl gefühlt!:-)

Sie wurde an der Tür schon stürmisch und schwanzwedelnd von Elfie, der jungen Jack-Russel Hündin des Tierarztes begrüßt.

Und dann wurde erst mal ausgiebig gespielt.

Zwischen den Untersuchungen und einzelnen Behandlungsschritten ging Priska auf Entdeckungstour durch Praxis, Hof, Garten und Scheune.

Sie wollte noch gar nicht nach Hause. So kann das immer laufen. 😉

Knapp vorbei am königlichen Mahl

Wenn wir einen anderen Weg gewählt hätten, hätten wir ein wahrhaft königliches Mittagsmahl einnehmen können. Und zwar hier:

Aber es kam anders, denn meine Tochter Luisa und ich entschieden uns für ein Lokal auf dem Marktplatz.  Wir waren nämlich am Dienstag zu einem Stadtbummel nach Neustadt an der Weinstraße gefahren. Mitten auf dem Marktplatz steht dieser Brunnen.

Im Hintergrund seht Ihr das Rathaus.

Rundherum sind viele Fachwerkhäusern zu bewundern.


Wir speisten mit Blick auf die Stiftskirche.

Hinterher flanierten wir durch die romantische Altstadt.

Es war ein richtig entspannter sommerlicher Bummel.

Seid herzlich gegrüßt.